marktEINBLICKE um 12: DAX kämpft sich zurück – Lufthansa lehnt Einstieg von Qatar Airways ab

Nach dem deutlichen Rücksetzer vom Vortag kann der DAX am Dienstagmittag wieder zulegen. Dabei wurde auch die wichtige 13.000er-Marke zurückerobert. Charttechnisch steht damit jetzt erneut das 2018er-Allzeithoch bei 13.596 Punkten im Fokus.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX+0,3%13.007
MDAX+0,5%27.173
TecDAX+1,1%3.025
SDAX+0,6%12.090
Euro Stoxx 50+0,4%3.641

 

Die Topwerte im DAX sind Infineon (WKN: 623100 / ISIN: DE0006231004), Wirecard (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060) und MTU Aero Engines (WKN: A0D9PT / ISIN: DE000A0D9PT0). Im Fokus stand auch die Lufthansa (WKN: 823212 / ISIN: DE0008232125). Qatar Airways strebt eine Beteiligung an der Airline an. Die Lufthansa lehnt einen Einstieg des Konkurrenten aber kategorisch ab.

DAX longDAX short
WKNHU3A4CHW9PVT
Basispreis (Strike)9495,14 Pkt.15.212,57 Pkt.
Knock-out-Barriere9.595,0015.110,00 Pkt.
Letzter BewertungstagOpen EndOpen End
Hebel3,666,09
Kurs (03.12.19 11:20)35,87 €21,66 €

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs tendierte am Dienstagmittag seitwärts. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1083 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Montagmittag auf 1,1023 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9072 Euro.

Die Ölpreise legten am Dienstagmittag zu. Zuletzt notierte WTI mit 56,24 US-Dollar je Barrel über dem Niveau vom Montag (+0,6%), der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 0,4 Prozent auf 61,07 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis legte zu und lag bei 1.468,94 US-Dollar je Unze (+0,4 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein fester Handelsauftakt ab, da die Futures im Plus notieren:

Dow Jones Future+0,1%27.823
NASDAQ100-Future+0,2%8.330
S&P500-Future+0,2%3.120

 

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Bildquelle: markteinblicke.de