marktEINBLICKE um 12: Ölpreis-Schock schickt Aktien auf Talfahrt

Nach dem Drohnenangriff auf eine Ölraffinerie in Saudi-Arabien am Wochenende gehen die Anleger am Montag erst einmal in Deckung. Der DAX setzt am Vormittag um 0,6 Prozent zurück, womit die jüngste Aufhol-Rallye vorerst gestoppt ist. Kräftige Kurszuwächse gibt es dagegen bei den Rohölpreisen.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX

-0,6%

12.391

MDAX

-1,1%

25.969

TecDAX

-0,3%

2.863

SDAX

-1,1%

11.186

Euro Stoxx 50

-0,7%

3.524

 

Die Topwerte im DAX sind Wirecard (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060), E.ON (WKN: ENAG99 / ISIN: DE000ENAG999) und Fresenius Medical Care (WKN: 578580 / ISIN: DE0005785802).

DAX longDAX short
WKNHX9F4DHZ0NP6
Basispreis (Strike)10.000,00 Pkt.15.100,00 Pkt.
Knock-out-Barriere10.000,00 Pkt.15.100,00 Pkt.
Letzter Bewertungstag30.09.1930.09.19
Hebel5,174,55
Kurs (16.9.19 11:00)24,02 €27,27 €

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Montagmittag leicht gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1062 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Freitagmittag auf 1,1096 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9012 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Montagmittag kräftig im Plus. Zuletzt war WTI mit 59,03 US-Dollar je Barrel 7,6 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 8,5 Prozent auf 65,42 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.500,05 US-Dollar je Unze (+0,7 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future-0,3%27.127
NASDAQ100-Future-0,6%7.836
S&P500-Future-0,4%2.996

 

Bildquelle: markteinblicke.de