Mowi: Das schmerzt

Mit der Aktie des norwegischen Lachsproduzenten Mowi geht es im heutigen Handel kräftig bergab. So verbilligen sich die Anteilscheine des Weltmarktführers zwischenzeitlich um mehr als sechs Prozent. Der Hautgrund hierfür ist ein negativer Analystenkommentar aus dem Hause Berenberg.